Fechtschwert Nürnberg

244,95 €

(1 Stück = 244,95 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Fechtschwert Nürnberg, Einhänder, SK-A

Das Modell mit nach vorne gebogenener Parierstange ist nach der fränkischen Stadt Nürnberg benannt, deren Altstadt und Burg noch heute das Mittelalter förmlich lebendig macht.

In Führung und Kontaktverhalten entsprechen die Schwerter weitestgehend den historischen Originalen. Jedes Schwert ist in Handarbeit gefertigt, dennoch haben alle Schwerter nahezu gleiche Eigenschaften in Gewicht, Maßen, Führung und Kontaktverhalten. Sie stellen sowohl in der Hand wie auch optisch eine gelungene Kombination von Funktion und Schönheit dar. Die Schwerter sind eigens für Leute entwickelt, die fechterisch weiterreichende Ansprüche haben als nur ein zur Gewandung passendes Schwert zu führen. Für ambitionierte Fechter also, die sich für die spätmittelalterliche deutsche und italienische Fechtkunst interessieren und eine Waffe suchen, mit der sie die Techniken und Kombinationen der Alten Meister wie Liechtenauer, Thalhoffer, Vadi, auch angemessen umsetzen können.

Die Oakeshott-Klassifizierung ist Typ XVIIIb.
Die Schwerter tragen neben der Schmiedemarke in der Klinge noch die Zulassung des WestCoast-Instituts (WCI) als Stempel im Parier.

Details:
- Schaukampf-Qualitätsklasse: SK-A
  Erfahre mehr über unsere Schaukampf-Klassifizierung
- Klingenmaterial: gehärteter Federstahl
- Härte der Klinge: ca. 50 - 52 HRC
- Gesamtlänge: ca. 92 cm
- Klingenlänge: ca. 72,5
- Schwerpunkt: ca. 5 cm vor dem Parier
- Gewicht: ca. 1200 g